Lernen in unseren gebundenen Ganztagesklassen

An unserer Schule gibt es gebundene Ganztagesklassen in den Jahrgangsstufen 5 bis 9, wobei sich die 5. und 6. Klasse in der sog. Außenstelle, d.h. in den Räumen der Luitpoldschule, befinden.

Der Unterricht findet in einem rhythmisierten Stundenplan statt, in dem sich Unterricht, Freizeit, Lernen in der Gruppe oder mit dem Partner und individuelles Lernen (Wochenplanarbeit) abwechseln. Diese Rhythmisierung, die sich durch Phasen der Konzentration und Entspannung auszeichnet, verteilt sich auf den Vor- und Nachmittag. Der Unterricht endet von Montag bis Donnerstag um 15.30, am Freitag um 13.00.

Während der Wochenplanarbeit erhalten die Schüler*innen die Möglichkeit, die gelernten Unterrichtsinhalte zu vertiefen und bei Unklarheiten und Problemen den Lehrer um Hilfe zu bitten. Somit ersetzt die Wochenplanarbeit die schriftliche Hausaufgabenzeit in den Regelklassen.

Im Mittelpunkt unserer Ganztagesklassen steht die individuelle Förderung jedes einzelnen Kindes. Hierfür wurde zu Schuljahresbeginn in den Kernfächern eine Onlinediagnose durchgeführt, um genau auf die Stärken und Schwächen jedes Einzelnen eingehen zu können. Für diese individuelle Förderung sind viele Unterrichtsstunden in den Kernfächern durch zwei Lehrkräfte besetzt.

Ein weiterer wichtiger Bestandteil unseres Konzepts ist das Sozialtraining, dessen Ziel es ist, die Persönlichkeit jedes Kindes zu stärken. Soziales Lernen wird vor allem in der Freizeit und beim gemeinsamen Mittagessen in die Tat umgesetzt. Zudem steht den Kindern der Jugendsozialarbeiter Bernd Schmitt mit Sozialtraining und individuellen Hilfestellungen zur Seite.

Für die Schüler*innen der oberen Klassen liegt uns der Punkt „Berufsorientierung“ sehr am Herzen. Durch die zusätzlichen Stunden, die uns in der Ganztagesklasse zu Verfügung stehen, haben wir die Möglichkeit, die Berufsorientierung hier besonders intensiv zu gestalten. So besuchen alle Schüler*innen der 8. Ganztagesklasse an einem Nachmittag in der Woche die Werkstätten des Kolping-Bildungswerks. Dort dürfen sie, in Kleingruppen aufgeteilt, in verschiedene Berufsfelder hineinschnuppern. So entstehen unter Anleitung eines Handwerksmeisters beispielsweise Skulpturen aus Metall, oder die Schülerinnen und Schüler probieren sich im Friseurhandwerk und im Fachgebiet Kosmetik. Diese Maßnahme ermöglicht es den Schüler*innen, eine wohlüberlegte Entscheidung bezüglich ihrer Berufswahl zu treffen.

Die Schüler*innen der Ganztagesklassen verbringen einen großen Teil ihres Tages gemeinsam, dennoch wollen wir möglichst auch auf individuelle Bedürfnisse und besondere Hobbys eingehen. Eine Möglichkeit dazu bietet der AG-Nachmittag. An einem Nachmittag in der Woche dürfen die Ganztagesschüler*innen aus einem klassenübergreifenden Angebot unterschiedlichster AGs wählen. Mit dabei sind immer sportliche ebenso wie kulturelle Angebote. Auch eine Film-AG mit einem professionellen Filmteam wird angeboten.
Speziell in der 9. Jahrgangstufe gibt es an einem weiteren Nachmittag einen Kurs zur Vorbereitung auf den Qualifizierenden Abschluss. Hier können sich die Schüler*innen gezielt auf die von ihnen gewählten Prüfungsfächer vorbereiten.


Leitet Herunterladen der Datei einLesen Sie hier weiter!

Kontakt:

Telefon: 0951 935420
Fax: 0951 9354220
Außenstelle Luitpoldschule:
0160 90980999

Adresse:

Am Heidelsteig 15
96052 Bamberg

Bürozeiten:

Mo - Fr:
07:30 - 10:00 Uhr
Di u. Do:
11:00 - 13:00 Uhr
und nach Vereinbarung

E-Mail:
heidelsteigschule@stadt.bamberg.de

Impressum

l